Ausstellung | Klasse Katharina Grosse stellt aus: Malerei

Datum: 05.11.2017 - 10.12.2017
Ort: Eichenmüllerhaus Lemgo


 

 

 

 

 

 

 

 

Eine Ausstellung der Lippischen Gesellschaft für Kunst e.V.

Katharina Grosse, geb. 1961 in Freiburg i. B., lebt und arbeitet in Berlin. Sie studierte an den Kunstakademien Münster und Düsseldorf. Seit 2010 ist sie Professorin für Malerei an der Kunstakademie Düsseldorf. In ihrer künstlerischen Arbeit entwickelt Katharina Grosse Erscheinungsformen des gemalten Bildes im zeitgenössischen Kontext. Ihr Werk zeichnet sich durch großformatige, raumgreifende Malereien aus, in denen sich Farbe oftmals über materialbezogene Grenzen hinwegsetzt. Infolge ihrer zahlreichen Ausstellungen in namhaften Institutionen avancierte Katharina Grosse zu einer international renommierten Künstlerin, die mit ihren Arbeiten in öffentlichen und privaten Sammlungen vertreten ist.

Gemeinsam mit den Studierenden ihrer Klasse an der Kunstakademie Düsseldorf möchte Katharina Grosse im Prozess des gegenseitigen Austausches ein Ausstellungskonzept für die Räume in der Galerie Eichenmüllerhaus erarbeiten. In dieser Vorgehensweise zeigt sich zugleich auch ein wesentlicher Aspekt ihres Lehrverständnisses.

Die Lippische Gesellschaft für Kunst setzt die Reihe „Meister und Schüler“ in diesem Jahr mit der Klasse Katharina Grosse fort. Diese Reihe findet immer im Herbst in den Ausstellungsräumen der städtischen Galerie Eichenmüllerhaus statt. 

In ihrer künstlerischen Arbeit entwickelt Katharina Grosse Erscheinungsformen des gemalten Bildes im zeitgenössischen Kontext. Ihr Werk zeichnet sich durch großformatige, raumgreifende Malereien aus, in denen sich Farbe oftmals über materialbezogene Grenzen hinwegsetzt.

Infolge ihrer zahlreichen Ausstellungen in namhaften Institutionen avancierte Katharina Grosse zu einer international renommierten Künstlerin, die mit ihren Arbeiten in öffentlichen und privaten Sammlungen vertreten ist.

Gemeinsam mit allen Studierenden ihrer Klasse an der Kunstakademie Düsseldorf hat Katharina Grosse im Prozess des gegenseitigen Austausches ein Ausstellungskonzept für die Räume in der Galerie Eichenmüllerhaus erarbeitet. In dieser Vorgehensweise zeigt sich zugleich auch ein wesentlicher Aspekt ihres Lehrverständnisses. In der Auseinandersetzung mit dem Raum entsteht ein eigenständiges, im Miteinander erarbeitetes künstlerisches Gesamtkonzept.

 Die Ausstellung wird am Sonntag, 5.November um 11.30 Uhr eröffnet

Katharina Grosse hält die Einführungsrede.

Die Klasse ist mit 24 Studenten vertreten.

Ausstellungsdauer: 5.November bis 10.Dezember 2017

Städtische Galerie Eichenmüllerhaus, Braker Mitte 39, 32657 Lemgo-Brake 

donnerstags bis sonntags von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

 

Das könnte Ihnen auch gefallen